Archiv für den Monat: März 2014

Suchmaschinenoptimierung mit professioneller Agentur

Im Internet nach Produkten oder Dienstleistungen zu suchen, ist mittlerweile keine schwere Angelegenheit mehr. Was man tun muss? Man nimmt eine Suchmaschine, gibt einen Suchbegriff in den Suchschlitz und bekommt gleich mehrere Seiten voller Suchergebnisse.

Alleine über 90 Prozent der User nutzen Google, wenn sie etwas wissen wollen. Um mit seinem Unternehmen in Suchmaschinen gut gefunden werden zu können, benötigt man aber mehr als Erstellung einer Webseite.

Gute Platzierung

Gerade in der heutigen Zeit, wo die Konkurrenz immer größer wird, ist es wichtig, dass man relativ weit vorne in den Suchergebnissen angezeigt wird. Doch das ist gar nicht so einfach. Denn dafür müssen gewisse Voraussetzungen geschaffen werden. Mit einer professionellen Suchmaschinenoptimierung ist die Chance deutlich höher, dass man den Bekanntheitsgrad steigern kann und damit auch langfristig seine Umsätze.

Zeit lassen

Bei der Auswahl einer SEO-Agentur sollte man sich aber Zeit lassen! Man muss trennen zwischen seriösen und unseriösen Angeboten. Ein Dienstleister für die Suchmaschinenoptimierung muss seinen Kunden ein individuelles Konzept vorlegen können. Es muss transparent arbeiten, immer erreichbar sein und auf Kundenwünsche reagieren können. On- und Offpage-Optimierung spielen eine eminemt wichtige Rolle, denn mit ihnen wird der Grundstein gelegt, dass eine Firmenwebseite zu relevanten Suchbegriffen besser gefunden werden kann.

Beratung

Web Experts with Blank BlackboardMan sollte sich zunächst von einer SEO-Agentur umfassend beraten lassen. Danach wird mit einer SEO-Analayse ermittelt, mit welchen Keywords ein Unternehmen die größten Chancen hat, weiter nach vorne zu kommen. Alleine dieser Schritt ist enorm wichtig für den späteren Erfolg! Aufgrund dieser Informationen und Analysen kann eine SEO-Agentur dann mit der professionellen Umsetzung beginnen.

Abzocke vermeiden & gute SEO-Agentur finden

Im Bereich Online-Marketing tummeln sich in Form von vermeintlich guten SEO-Agenturen einige schwarze Schafe. Diese geben vor, schnelle Erfolge in Form von guten Rankings, höheren Conversions usw. zu erzielen, zocken ihre Kunden dabei aber nur ab.

Ende letzten Jahres widmete die Fachzeitschrift „Website Boosting“ diesem Thema sogar den Titel. Da es in Deutschland zahlreiche SEO-Agenturen gibt, ist es umso schwerer, die passende Agentur für die eigenen Zwecke zu finden, und dabei auch noch ein gutes Unternehmen zu erwischen.

Was muss man also tun, um eine gute SEO-Agentur zu finden?

Webdesign, Vorlage, Homepage, Design, Templates, PräsentationZunächst einmal sollt man sich im Voraus der Agentursuche einige Fragen beantworten. Möchte man die Agentur nur im Bereich SEO beauftragen oder auch noch in weiteren Bereichen, wie zum Beispiel SEA, Social Media, E-Mail-Marketing, Webdesign, App-Entwicklung usw.? Klärt man diese wichtige Frage nicht zuerst, so läuft man schnell Gefahr, später Dienstleistungen in Anspruch zu nehmen, die man gar nicht benötigt, und die einem nur „aufgeschwatzt“ wurden. Auch sollte man sich darüber im Klaren sein, ob man nur Onpage- oder auch Offpage-Seo betreiben lassen möchte.

Gesprächstermin

Kommt es zu einem Gesprächstermin, so sollten Sie in jedem Fall skeptisch werden, wenn Ihnen bestimmte Platzierungen für ein konkretes Keyword versprochen werden. Konkreten Versprechungen sollten sie grundsätzlich immer skeptisch gegenüberstehen!

Platzierung

Die Platzierung wird von hunderten Faktoren bestimmt, die im Voraus noch nicht abzusehen und zu kalkulieren sind. Drängen Sie lieber darauf, sich eine langfristige Strategie vorstellen zu lassen, anstatt sich nur leere Versprechungen anhören zu müssen.
Eine Liste mit den Top 100 Seo-Agenturen wird regelmäßig auf der Webseite ibusiness.de veröffentlicht.