Archiv für den Monat: Februar 2015

Die besten SEO-Tools

Seerobots

Bei diesem Tool werden Informationen in der Status-leiste eines Browsers farblich hervorgehoben. Seerobots entnimmt die Informationen aus den Angaben des Robots-Meta-Tags der Website und stellt diese dann da. Besonders geeignet ist dieses Tool für einen schnellen Check.

SearchStatus

Webdesign Kugel rotiert, SEO, TemplatesDieses Plugin ist ein Allrounder und sollte nicht in der SEO-Toolbox fehlen. Mithilfe des „Highlight Nofollow Links“ kann man die Meta-Tags, aber auch die ausgehenden Links einer Website herausfinden.  Diese werden dann farblich hervorgehoben, damit sie direkt zu erkennen sind. SearchStatus kann aber auch die robots.txt-Datei oder die XML-Sitemap anzeigen. Aber die beste Anwendung dieses Plugins, ist die Anzeige des Canoncial-Tags.

roboxt!

Genauso wie bei allen anderen Plugins wird auch bei diesem die Auswertung in der Status-Leiste des Browers angezeigt und zeigt an ob die Seite mit robots.txt gesperrt ist oder frei. Das Plugin ist dazu da um zu testen ob die inhaltstragenden Seiten erreichbar für den Crawler sind oder ob sie via robots.txt gesperrt ist.

Die Website t3n stellt noch viele weitere Plugins vor.

Content Marketing – Trends für 2015

Das hochwertiges und nahhaltiges Content Marketing einer der wichtigsten Bestandteile der Unternehmenskommunikation ist, ist keine überraschende Neuigkeit für die Marketingbranche. Eine langfristige Planung und die Bereitstellung von einzigartigen Inhalten, die den Usern einen gewissen Mehrwert bieten sind absolut unerlässlich. Das kann aber nur erreicht werden, wenn Unternehmen sich über stets über aktuelle Trends informieren und neue Maßnahmen für ihre Kommunikations- und Marketingstrategien für sich zu nutzen wissen. Welche Content Marketing-Trends uns in diesem Jahr erwarten wird jetzt verraten.

SEO acronym in wood type
Nicht nur im Rahmen der Suchmaschienenoptimierung ist Content Marketing absolut unerlässlich.

1.    Trendmedium: Video
Videos sind eines der absoluten Trendmedien in 2015. Sowohl in Form von Gast-Video-Posts als auch in Form von interaktiven Videos werden sie uns in den kommenden Monaten immer häufiger begegnen. Interaktive Inhalte bieten dabei den besonderen Vorteil, dass sie den Usern bzw. der Zielgruppe und dem Unternehmen die Identifikation mit einer bestimmten Kampagne erleichtern.
 
2.    Influencer Content immer wichtiger
Wenn Unternehmen ein Problem mit ihrer Glaubwürdigkeit haben greifen sie immer wieder auf das sogenannte Influencer Marketing zurück. Denn Blogger werden von der jeweils relevanten Zielgruppe immer häufiger als die „echten“ Experten wahrgenommen. Unternehmen machen sich dies zunutze und erstellen in Zusammenarbeit hochwertigen Content der die Zielgruppe ohne Umwege erreicht und von ihr geteilt werden kann. In 2015 wird Influencer Marketing zunehmend an Wichtigkeit dazugewinnen.

3.    Content Marketing verdrängt andere Werbeformen zunehmend
Was sich in den letzten Jahren bereits im Marketing im Allgemeinen und im Speziellen in der Suchmaschinenoptimierung abgezeichnet hat wird in 2015 immer deutlicher. Beim Content Marketing handelt es sich nicht einfach nur um einen Trend oder einen Hype, sondern um eine Maßnahme, die andere Werbeformen künftig immer mehr verdrängen wird. Dazu zählt beispielsweise die klassische Display-Werbung.

Welche Content Marketing-Trends uns in 2015 noch erwarten werden kann unter dem folgenden Link nachgelesen werden.