Archiv der Kategorie: SEO Tools

Die besten SEO-Tools

Seerobots

Bei diesem Tool werden Informationen in der Status-leiste eines Browsers farblich hervorgehoben. Seerobots entnimmt die Informationen aus den Angaben des Robots-Meta-Tags der Website und stellt diese dann da. Besonders geeignet ist dieses Tool für einen schnellen Check.

SearchStatus

Webdesign Kugel rotiert, SEO, TemplatesDieses Plugin ist ein Allrounder und sollte nicht in der SEO-Toolbox fehlen. Mithilfe des „Highlight Nofollow Links“ kann man die Meta-Tags, aber auch die ausgehenden Links einer Website herausfinden.  Diese werden dann farblich hervorgehoben, damit sie direkt zu erkennen sind. SearchStatus kann aber auch die robots.txt-Datei oder die XML-Sitemap anzeigen. Aber die beste Anwendung dieses Plugins, ist die Anzeige des Canoncial-Tags.

roboxt!

Genauso wie bei allen anderen Plugins wird auch bei diesem die Auswertung in der Status-Leiste des Browers angezeigt und zeigt an ob die Seite mit robots.txt gesperrt ist oder frei. Das Plugin ist dazu da um zu testen ob die inhaltstragenden Seiten erreichbar für den Crawler sind oder ob sie via robots.txt gesperrt ist.

Die Website t3n stellt noch viele weitere Plugins vor.

Kostenlose SEO-Tools

Für kleinere Aufträge im Bereich SEO bedarf es nicht direkt einer spezialisierten Agentur. Wer sich in einfachen Basics eingearbeitet hat kann mit kostenlosen SEO-Tools am eigenen Rechner daheim oder im Büro schnelle Erfolge erzielen und die eigene Webseite stetig weiter optimieren und ihren Bekanntheitsgrad im Netz steigern. Welche Tools dabei besonders hilfreich sind und die wichtigsten Funktionen abstecken, verraten wir jetzt.

Tools für die SEO- bzw. Webseiten-Analyse

Diese Programme ermöglichen es, die eigene Webseite aus Sicht der Suchmaschine zu betrachten. Außerdem werden wichtige Hilfestellungen gegeben, damit die Positionierung bei Google verbessert werden kann, was wiederum von vielen unterschiedlichen Faktoren abhängt (Usability, Content usw.).

Google Webmater Tools

Stellt ausführliche Informationen zur Verfügung, die zeigen, wie Google die jeweilige Webseite wahrnimmt.

Bing Webmaster Tools

Funktioniert wie die Google Webmaster Tools. Einziger Unterschied ist hier, dass dieses Tool auf die beiden Suchmaschinen Bing und Yahoo ausgerichtet ist.

Sistrix Smart

Sistrix ist dem ein oder anderen vielleicht schon ein Begriff. Im Gegensatz dazu ist Sistrix Smart aber die kostenfreie Variante. Dieses Tool ist vor allen Dingen für SEO-Neulinge sehr hilfreich und diejenigen, die kleinere Web-Projekte betreuen.

Tools für die Erkennung von Duplicate Content

Wer sich mit den SEO Basics beschäftigt hat – wovon an dieser Stelle ausgegangen wird – der weiß, dass Duplicate Content das „Todesurteil“ für eine jede Webseite ist. Zum Glück gibt es einige kostenlose Programme, die diesen finden können.

Copyscape

Copyscape scannt das gesamte Internet und findet so schnell heraus, ob auf einer anderen Seite Kopien ganzer Texte oder einzelner Elemente vorhanden sind. Hierzu muss lediglich die URL eingegeben werden und das Tool scannt anschließend die Seiteninhalte.

Google Similar Pages

Hierbei handelt es sich um ein sogenanntes Plugin, eine kostenlose Erweiterung, für Google Chrome. Wie der Name schon sagt werden hiermit Seiten gefunden, die der eigenen sehr ähnlich sind.

Weiter kostenlose Tools für SEO-Einsteiger, -fortgeschrittenne und –profis werden unter dem folgenden Link aufgelistet.

SEO Basic-Quellen

Mature Man Gesturing Ok Sign
Wichtige Basic-Quellen für SEO Einsteiger

Gerade, wenn man Einsteiger im SEO Bereich ist, sollte man ein paar Basic-Quellen kennen. Denn nur so kann man erfolgreiche Suchmaschinenoptimierung betreiben. Die SEO Basic-Quellen kann man unterscheiden. Dabei kann man sich zwischen den Webseiten direkt von Google entscheiden, oder man benutzt als Quelle Offline Input.

Google Webmaster Tools

Die Webmaster Academy von Google selbst, ist die erste Basic-Quelle, welche wir Ihnen sehr gerne auf dem Weg geben möchten. Hier werden alle Fragen rund um das Thema Suchmaschinenoptimierung geklärt. Dabei erklärt Matt Cutts, das Google Sprachrohr, in regelmäßigen Videos, alles Wissenswerte über dieses Thema. Dabei sind die Videos sehr gut sortiert. Wenn Sie sich lieber Hilfe auf Deutsch holen möchten, sollten Sie sich Videos von John Müller anschauen. Dieser veranstaltet regelmäßig live Webmaster-Hangouts auf Google+.

Google Analytics Academy

Gerade diese Basic-Quelle ist für Einsteiger sehr wichtig. Google bietet selber sehr gute Online Kurse für Google Analytics an. Hierbei bekommt man einen sehr guten Einblick in das Unternehmen Google und wie dieses arbeitet. Sie bekommen sehr gute Einblicke in die Arbeit von Google und wie dieses Unternehmen die einzelnen Webseiten analysiert.

SEO-Stammtisch

Diese Basic-Quelle ist nicht direkt von Google selber. Jede Branche hat einen Stammtisch. So auch die Suchmaschinenoptimierung in Deutschland. Dieses Treffen findet in München statt. Dabei stehen nicht nur die neusten Insights und Erkenntnisse auf dem Tagesplan. Jedoch kann man sich auf Gleichgesinnte freuen und diese in einem interessanten Gespräch näher kennen lernen.

Website Boosting

Dies ist die letzte Basic-Quelle, welche wir Ihnen mit auf dem Weg geben möchten. Das Magazin Website Boosting ist leider nicht so tagesaktuell wie ein Blog, beleuchtet jedoch trotzdem alle Hintergründe zu den neusten Themen aus der SEO-Welt. Dieses Magazin erscheint alle zwei Monate und ist grade für SEO Einsteiger  ein absolutes Muss.

Kostenlose SEO-Analyse-Tools

SuchmaschinenoptimierungSISTRIX

Zu den am meisten verwendeten und besten Analyse-Tools zählt Sistrix. Hier gibt es mehrere Möglichkeiten nach Daten zu recherchieren. Zum einen kann hier die Keyword-Dichte einer Seite ermittelt werden, eine PageRank-Abfrage ist möglich und in der Keyword-Datenbank kann man nachschauen, wie oft nach bestimmten Keywords gesucht wird. Ein nettes Gimmick: Man kann sich auch die eigene Seite aus der Bot-Perspektive anschauen.

RANKING CHECK

Auf ranking-check.de stehen einem mehrere SEO-Check-Möglichkeiten zur Verfügung. Beispielsweise lässt sich überprüfen, an welcher Stelle eine Seite für ein bestimmtes Suchwort steht. Allerdings wird hier nicht nur der Suchmaschinengigant Google miteinbezogen. Auch Yahoo, Bing und andere Suchmaschinen werden ausgewertet. Auch eine Keyword-Datenbank steht zur Verfügung. Hier werden Suchanfragen für 15 verwandte Suchbegriffe angezeigt. Diese Anfragen können ohne Begrenzung durchgeführt werden. Zusätzlich wird außerdem eine Google-Trends-Kurve für das betreffende Keyword angezeigt.

BACKLINKWATCH

Auf dieser Seite werden dem User ausschließlich die Backlinks einer Seite angezeigt. Das Tool erledigt seinen Job dabei recht zuverlässig. Leider wird die Liste an Backlinks jedoch wohl nie vollständig sein können. Allerdings werden auch die Linktexte der Backlinks angezeigt, und zusätzlich noch ob ein „nofollow“ gesetzt wurde.